Sollte diese E-Mail nicht richtig dargestellt werden, dann klicken Sie bitte auf den folgenden Link: Newsletter online ansehen
SILICON SAXONY e. V. Newsletter Ausgabe 50/14
 
News
- Silicon Saxony Jahresbericht "NEXT" 2014
- Freistaat Sachsen mit positiver Außenhandelsbilanz
- HZDR koordiniert Netzwerk zur Sicherung der Rohstoffversorgung in Europa
- Dresdner Physiker Dr. Frank Pollmann erhält Walter-Schottky-Preis
- Festsymposium zum 60. Geburtstag von Professor Klaus-Dieter Lang
- Bund legt beim Förderprogramm Exist nach
- Freiberger Chemiker entwickeln Verfahren zum Recycling Seltener Erden
Termine
- eScience-Netzwerktag "Digital - offen - vernetzt" in Dresden
- Jetzt noch Beitrag einreichen für apc|m Konferenz in Freising
- DRIVE-E-Akademie 2015: Jetzt bewerben!
- UNI LIVE Schnupperstudium "Taffe Frauen in MINT-Studiengängen" in Dresden"
- Branchentreff Produktion an der TU Dresden
- Aktuelle Silicon Saxony Beteiligungsangebote für Messen
 
 
 
Jahresrückblick  
 
 

Silicon Saxony Jahresbericht "NEXT" 2014 

Frisch erschienen: Der neue Silicon Saxony Jahresbericht "NEXT" informiert über die Höhepunkte des Jahres und gibt einen Ausblick auf Themen und Projekte des Jahres 2015. Der Branchen-Megatrend "Industrie 4.0" und die Entwicklung der sächsischen IT- und Software-Branche bilden die Schwerpunkte. Zudem werden die neuen Mitglieder und Förderer des Verbands in Kurzprofilen vorgestellt.» mehr
↑ Top
 
 

Freistaat Sachsen mit positiver Außenhandelsbilanz | 11.12.2014 

Sachsens Außenhandelsbilanz hat sich in den ersten drei Quartalen 2014 positiv entwickelt. Das vermeldet das Wirtschaftsministerium des Freistaates. Bei den Ausfuhren gab es eine Steigerung von elf Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Das ist der beste Wert bundesweit.» mehr
↑ Top
 
 

HZDR koordiniert Netzwerk zur Sicherung der Rohstoffversorgung in Europa | 11.12.2014 

Ein neues Netzwerk soll die Versorgung der europäischen Industrie mit dringend benötigten Rohstoffen sichern: Das Europäische Institut für Innovation und Technologie hat ein internationales Konsortium damit beauftragt, eine sogenannte Knowledge and Innovation Community in diesem Bereich aufzubauen. 410 Mio. Euro stehen in den kommenden sieben Jahren zur Verfügung. Die Koordination übernimmt das HZDR» mehr
↑ Top
 
 

Dresdner Physiker Dr. Frank Pollmann erhält Walter-Schottky-Preis | 08.12.2014 

Dr. Frank Pollmann, Forschungsgruppenleiter am Max-Planck-Institut für Physik komplexer Systeme Dresden, erhält einen der wichtigsten deutschen Forschungspreise für Physik. Der Walter-Schottky-Preis wird von der Deutschen Physikalischen Gesellschaft für hervorragende Arbeiten auf dem Gebiet der Festkörperphysik vergeben.» mehr
↑ Top
 
 

Festsymposium zum 60. Geburtstag von Professor Klaus-Dieter Lang | 08.12.2014 

Professor Dr. Klaus-Dieter Lang, international anerkannter Experte für Technologien zur Systemintegration in der Mikroelektronik und Mikrosystemtechnik, feierte seinen 60. Geburtstag. Er ist seit 2010 Leiter des Fraunhofer-Institutes für Zuverlässigkeit und Mikrointegration IZM und seit 2011 Inhaber des Lehrstuhls für "Nano Interconnect Technologies" an der Technischen Universität Berlin.» mehr
↑ Top
 
 

Bund legt beim Förderprogramm Exist nach | 11.12.2014 

Die Förderung von Unternehmensgründungen im Hochschulumfeld wird erheblich ausgeweitet. Mit den neuen Förderrichtlinien zum Exist-Gründerstipendium und Exist-Forschungstransfer verstärkt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie seine Unterstützung für Hightech-Start-ups. Ab sofort können Antragsteller in den beiden Programmlinien von den verbesserten Konditionen profitieren.» mehr
 
  ↑ Top  
 

Freiberger Chemiker entwickeln Verfahren zum Recycling Seltener Erden | 08.12.2014 

Ein neues Verfahren ermöglicht es, strategisch wichtige Metalle aus Leuchtstoffabfällen zurückzugewinnen. Es wurde von der TU Bergakademie Freiberg in Zusammenarbeit mit der FNE Entsorgungsdienste Freiberg GmbH und der Narva Lichtquellen GmbH & Co. KG entwickelt. Das Projekt "Separation Seltener Erden aus entsorgungspflichtigen Abfällen in Sachsen" ist ein Beispiel für erfolgreichen Technologietransfer.» mehr
↑ Top
 
 
 
Termine  
 
 

eScience-Netzwerktag "Digital - offen - vernetzt" in Dresden | 18.12.2014 

Mit einem Netzwerktag zur Digitalisierung als Innovationsfaktor in Wissenschaft und Forschung am 18. Dezember 2014 bietet das Forschungsnetzwerk eScience sächsischen Akteuren aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik eine gemeinsame Plattform, um über die fortschreitende Digitalisierung von Arbeits- und Forschungsprozessen in sächsischen Hochschulen und Unternehmen zu diskutieren.» mehr
 
  ↑ Top  
 

Jetzt noch Beitrag einreichen für apc|m  
Konferenz in Freising | bis 19.12.2014 

Vom 13.-15. April 2015 treffen sich in Freising bei München Branchenvertreter der Halbleiter-, Photovoltaik-, LED-, MEMS- und angrenzender Industrie zur "European Advanced Process Control and Manufacturing (apc|m) Conference" und diskutieren über die Problemfelder und Herausforderungen für eine Verbesserung der Effektivität der Fertigungsverfahren und Kontrollprozesse. Beiträge können noch bis 19.12.2014 eingereicht werden.» mehr
↑ Top
 
 

DRIVE-E-Akademie 2015: Jetzt bewerben! | bis 12.01.2015 

Noch bis zum 12. Januar 2015 können sich Studierende aller deutschen Hochschulen der Fachbereiche Elektrotechnik, Maschinenbau, Mechatronik, Physik, Wirtschaftsingenieurswesen oder verwandter Themengebiete ab dem dritten Semester für die DRIVE-E-Akademie bewerben.» mehr
 
  ↑ Top  
 

UNI LIVE Schnupperstudium "Taffe Frauen in MINT-Studiengängen" in Dresden" | 15.01.2015 

Technisch-naturwissenschaftliche Studiengänge sind bei Frauen beliebter geworden. Jüngere Studienanfängerinnen wählen häufiger ein Studium in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft oder Technik (MINT) als noch vor einigen Jahren.» mehr
 
  ↑ Top  
 

Branchentreff Produktion an der TU Dresden | 22.01.2015 

Am 22. Januar 2015 findet der Branchentreff Produktion an der TU Dresden statt. Hier lernen Studierende ausgewählte internationale wie auch regionale mittelständische Arbeitgeber der vielseitigen Wertschöpfungskette der Produktion kennen, vom Anlagenbau über Produktionsprozesse und Automatisierung bis zum Supply Chain Management.» mehr
↑ Top
 
 

Aktuelle Silicon Saxony Beteiligungsangebote für Messen 

 
 
 

Impressum

SILICON SAXONY e. V.
Manfred-von-Ardenne-Ring 20 / D-01099 Dresden
Tel.: +49 351 8925 888
Fax: +49 351 8925 889
E-Mail: info@silicon-saxony.de
Internet: www.silicon-saxony.de
 
Vorstand: Heinz Martin Esser, Gitta Haupold, Helmut Warnecke, Prof. Dr. Frank Schönefeld
Sitz: Dresden / Registergericht Dresden VR 3903 / USt-ID: DE222662079
 
Der Newsletter wurde an folgende E-Mail-Adresse gesendet: {email}
 
Zum Abbestellen unseres Newsletters klicken Sie bitte auf folgenden Link: {unsubscribe}
 
Bei Fragen oder Anregungen senden Sie bitte eine Mail an redaktion@silicon-saxony.de
 
Unser Newsletter-Archiv finden Sie hier.


Facebook    linkedin    Xing
 
{statistic_picture}