Sollte diese E-Mail nicht richtig dargestellt werden, dann klicken Sie bitte auf den folgenden Link: Newsletter online ansehen
SILICON SAXONY e. V. Newsletter Ausgabe 35/15
 
News
- HAP und Roth & Rau Ortner gehen zukünftig gemeinsame Wege
- Forschungsprojekt "Pilotlinie 64" liefert echte Weltneuheiten
- Über 20 Millionen Euro für Nachwuchsforscher an sächsischen Hochschulen
- Europaweit einzigartiges Forschungszentrum entsteht an der TU Chemnitz
- Siemens automatisiert U-Bahn in New York
- Breitbandausbau: Fördermittel müssen zügig vergeben werden
Termine
- VDE/ZVEI Symposium Mikroelektronik 2015
- Arbeitskreistreffen "Patente - Recht - Steuern"
- JUG Saxony
- 23. Chemnitzer Seminar für Nanotechnology, Nanomaterials und Nanoreliability
- Sponsoring: SAXONY! - Get together
- Unternehmerreise Singapur in Verbindung mit der SEMICON South East Asia
 
 
 
News  
 
 

HAP und Roth & Rau Ortner gehen zukünftig gemeinsame Wege | 31.08.2015 

Die HAP Holding GmbH mit ihrer 100%igen Tochtergesellschaft HAP Handhabungs,- Automatisierungs- und Präzisionstechnik GmbH Dresden übernimmt die Roth & Rau – Ortner GmbH. Unter dem Dach der Holding rücken für beide Unternehmen zukünftig Projekte mit dem Schwerpunkt Industrie 4.0 in den Fokus.» mehr
↑ Top
 
 

Forschungsprojekt "Pilotlinie 64" liefert echte Weltneuheiten | 28.08.2015 

Hybridbusse sind für die Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) ein Zwischenschritt hin zum Elektrobusbetrieb. Neben der Entwicklung effizienterer Batterien, verfolgen Experten der TU Dresden und der DVB im Rahmen des Projektes "Pilotlinie 64" neue Ansätze. Ziel: Bei "Energiefressern" wie Heizung, Klimatisierung sowie Lüftung Strom einzusparen und so die Reichweite zu steigern.» mehr
↑ Top
 
 

Über 20 Millionen Euro für Nachwuchsforscher an sächsischen Hochschulen | 28.08.2015 

Die sächsischen Hochschulen profitieren in diesem Jahr von der Förderung über den Europäischen Sozialfonds. An vier sächs­ischen Universitäten und vier Hochschulen für angewandte Wissenschaften können Nachwuchsforschergruppen mit ESF-Mittel für die nächsten drei Jahre rechnen. 2015 stellt das sächsische Wissenschaftsministerium 16,4 Millionen Euro bereit.» mehr
↑ Top
 
 

Europaweit einzigartiges Forschungszentrum entsteht an der TU Chemnitz | 28.08.2015 

An der TU Chemnitz erfolgte am 28. August die Grundsteinlegung des neuen Zentrums für Materialien, Architekturen und Integration von Nanomembranen (MAIN). Ziel von MAIN ist die Entwicklung neuer Nanomembran-Materialien. Die Gesamtbaukosten inkl. technischer Ausstattung betragen rund 43 Millionen Euro. Die Inbetriebnahme ist für Herbst 2017 geplant.» mehr
↑ Top
 
 

Siemens automatisiert U-Bahn in New York 

Siemens erhält einen Auftrag mit einem Volumen von 156 Millionen US-Dollar und stattet die Queens Boulevard Line mit Communication Based Train Control Technologie aus. Das Funksystem liefert Echtzeitdaten zu Fahrzeugpositionen und Geschwindigkeit. So werden Zugfolge sowie Passagierkapazität erhöht. Zusätzlich steigert das System, u.a. durch die genaue Ortung aller Züge, die Sicherheit für Passagiere.» mehr
↑ Top
 
 

Breitbandausbau: Fördermittel müssen zügig vergeben werden | 27.08.2015 

Der Digitalverband Bitkom begrüßt, dass der Bund bis 2018 gut 2,7 Milliarden Euro für den Breitbandausbau in Deutschland bereitstellen will. "Diese Förderung kann entscheidend dazu beitragen, weiße Flecken in ländlichen Regionen, in denen der Breitbandausbau wirtschaftlich nicht möglich ist, zu schließen", sagt Bitkom-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder.» mehr
↑ Top
 
 
 
Termine  
 
 

VDE/ZVEI Symposium Mikroelektronik 2015 | 09.09.2015 

Am 9. September laden ZVEI und VDE zum gemeinsamen Symposium Mikroelektronik ein. Unter dem Motto "Cyber Security: Mikroelektronik als Lösung" erörtern Vertreter der Politik, der Mikroelektronikhersteller und deren Anwender Ideen, Vorschläge und Lösungen zur Realisierung von Cybersicherheit, die erst mit Hilfe der Mikroelektronik möglich werden.» mehr
↑ Top
 
 

Arbeitskreistreffen "Patente - Recht - Steuern" | 10.09.2015 

Ob Vertragspoker, Tarifverhandlungen oder politische Auseinandersetzungen: Seit über 30 Jahren gilt das Harvard-Konzept als wirksamste Methode um Differenzen beizulegen und zu gemeinsamen Lösungen zu finden. Rechtsanwalt Hendrik Kamp erläutert wesentliche Inhalte anhand von Beispielen. Anmeldungen sind bis zum 8. September möglich.
» mehr
↑ Top
 
 

JUG Saxony | 17.09.2015 

Am 17. September 2015 findet die nächste JUG Saxony Veranstaltung in Jena statt. OSGi und Eclipse Gyrex ermöglichen modulare Serveranwendungen mit integrierter Clusterfähigkeit. Erleben Sie eine Einführung und Demonstration eines Clustersetups sowie das dynamische Hinzufügen von neuen Knoten, die verschiedene Rollen im Cluster übernehmen.» mehr
↑ Top
 
 

23. Chemnitzer Seminar für Nanotechnology, Nanomaterials und Nanoreliability | 28.09.2015 

Neben nanoskopischen Elementen zur Signalgewinnung und -verarbeitung werden leistungselektronische Komponenten hochkompakt zu einem System verbunden. Ein Funktionsausfall aufgrund von Degradationsmechanismen ist möglich. Das Fraunhofer ENAS informiert am 28. September über das Thema "Zuverlässigkeitsforschung für Smart Systems".» mehr
↑ Top
 
 

Sponsoring: SAXONY! - Get together | 01.10.2015 

Anlässlich der SEMICON Europa findet am 6. Oktober das SAXONY! GET TOGETHER im "Kleiner Schlosshof" im Residenzschloss Dresden statt. Wir bieten Ihnen für diesen Abend die Gelegenheit, Ihr Unternehmen im Zuge eines Sponsorings einem exklusiven Publikum zu präsentieren. Ihrer eigenen Kreativität soll dabei keine Grenze gesetzt werden. Vorschläge sind willkommen!» mehr
↑ Top
 
 

Unternehmerreise Singapur in Verbindung mit der SEMICON South East Asia | 30.10.2015 

Werden Sie Aussteller auf dem Silicon Saxony Gemeinschaftsstand auf der SEMICON South East Asia 2016. In Verbindung mit der Messe planen wir derzeit eine zweitägige B2B- und Informationsveranstaltung. Bis 30. Oktober sind Anmeldungen für Gemeinschaftsstand und Unternehmerreise möglich.» mehr
↑ Top
 
 
 

Impressum

SILICON SAXONY e. V.
Manfred-von-Ardenne-Ring 20 / D-01099 Dresden
Tel.: +49 351 8925 888
Fax: +49 351 8925 889
E-Mail: info@silicon-saxony.de
Internet: www.silicon-saxony.de
 
Vorstand: Heinz Martin Esser, Gitta Haupold, Helmut Warnecke, Prof. Dr. Frank Schönefeld
Sitz: Dresden / Registergericht Dresden VR 3903 / USt-ID: DE222662079
 
Der Newsletter wurde an folgende E-Mail-Adresse gesendet: {email}
 
Zum Abbestellen unseres Newsletters klicken Sie bitte auf folgenden Link: {unsubscribe}
 
Bei Fragen oder Anregungen senden Sie bitte eine Mail an redaktion@silicon-saxony.de
 
Unser Newsletter-Archiv finden Sie hier.


Facebook    linkedin    Xing
 
{statistic_picture}