Sollte diese E-Mail nicht richtig dargestellt werden, dann klicken Sie bitte auf den folgenden Link: Newsletter online ansehen
SILICON SAXONY e. V. Newsletter Ausgabe 47/16
 
News und Sondermeldung
- RFID Saxony: Nachlese zum 10. Dresdner RFID-Symposium
- Bitkom: "Digitalisierung der G20-Länder" und "Bund startet ins digitale Zeitalter"
- TU Dresden: Informatikfakultät der TU Dresden wird Partner im Software Campus
- Siemens: Digitales Geschäft des Unternehmens soll jährlich zweistellig wachsen
- Bosch: Neues modulares Produktionssystem
- Fabmatics: Neue Büro- und Produktionsflächen
Termine und Wettbewerb
- Arbeitskreistreffen "Personalentwicklung"
- Informationsveranstaltung zu ECSEL und PENTA
- Arbeitskreistreffen "Patente - Recht - Steuern"
- Arbeitskreistreffen "Startup"
- Jetzt Ausstellungsfläche buchen: Smart Systems Integration 2017
- 14. Innovationsforum für Automatisierung
- Call for Abstracts: EEAS Konferenz
- Jetzt Ausstellungsfläche buchen: SEMICON Europa 2017
- TÜV Süd: Innovationspreis für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU)
 
 
 
News  
 
 

RFID Saxony: Nachlese zum 10. Dresdner RFID-Symposium | 06.12.2016 

Am 1. und 2. Dezember fand das 10. RFID-Symposium in den Räumlichkeiten des Fraunhofer IPMS in Dresden statt. Zur Jubiläumsausgabe erschienen rund 70 Teilnehmer in der sächsischen Landeshauptstadt. Es galt, über verschiedenste Bereiche der RFID-Anwendung und deren Entwicklung zu diskutieren, Erfahrungen auszutauschen sowie neueste RFID-Technologien hautnah zu erleben. Organisiert wurde das Symposium erneut vom Silicon Saxony Arbeitskreis "RFID Saxony", vertreten durch die Unternehmen camLine GmbH, Dresden Informatik GmbH, Fabmatics GmbH, SAW COMPONENTS Dresden GmbH und SIGMA Chemnitz GmbH.
   
Während der Veranstaltung wurden neue Entwicklungen und realisierte Projekte unter Anwendung von RFID-Technologie vorgestellt. Verschiedene Vorträge beschäftigten sich mit Ansätzen zur Indoor Ortung. Die Firma SAW Components Dresden GmbH stellte die Anwendung von RFID in Umgebungen mit hohen Temperaturen und die Firma Dresselhaus den Einsatz von RFID im C-Teile-KANBAN-Mgmt unter Verwendung einer Cloud basierten IT Lösung vor. Weitere interessante Themen waren die Verfolgung von hochwertigen Materialen in rauen Umgebungen und die Vorstellung von Messverfahren für RFID-Applikationen. Das 11. RFID Symposium findet am 30. November und 1. Dezember 2017 statt.» mehr
 
  ↑ Top  
   
 

Bitkom: "Digitalisierung der G20-Länder" und "Bund startet ins digitale Zeitalter" 

Digitalisierung in G20-Ländern: Die großen Industrienationen der Welt müssen die Chancen der Digitalisierung noch stärker als bisher nutzen und die digitale Transformation zum Wohle ihrer Bürger gestalten. Darauf hat der Digitalverband Bitkom anlässlich der Übernahme der G20-Präsidentschaft durch Deutschland am 1. Dezember hingewiesen. Aus diesem Anlass veröffentlichte Bitkom eine "Internationale Agenda für das digitale Zeitalter".» mehr
   
Bund startet ins digitale Zeitalter:  Der Digitalverband Bitkom sieht in der Ausschreibung der E-Akte für Bundesbehörden einen wichtigen Schritt auf dem Weg zur digitalen Verwaltung. Bis zum 10. Januar 2017 können sich Unternehmen auf der E-Vergabe-Plattform des Beschaffungsamts des Bundesministeriums des Innern um den Auftrag bewerben. Bis 2020 werden etwa 200.000 Arbeitsplätze der Bundesverwaltung mit der elektronischen Aktenführung ausgestattet.» mehr
 
  ↑ Top  
 

TU Dresden: Informatikfakultät der TU Dresden wird Partner im Software Campus | 02.12.2016 

Die Fakultät Informatik der TU Dresden ist neuer Partner im Führungskräfteentwicklungsprogramm "Software Campus". Initiiert ist das Förderprogramm von Wirtschaft, Wissenschaft und Bundesregierung, um das Entwicklungspotenzial von Nachwuchstalenten zu unterstützen. Ziel ist es, eine neue Generation Führungskräfte mit IT-Hintergrund auszubilden.» mehr
↑ Top
 
 

Siemens: Digitales Geschäft des Unternehmens soll jährlich zweistellig wachsen | 07.12.2016 

Siemens will seine Position als digitales Unternehmen weiter stärken und im Bereich Software, digitale Dienste und Cloud-Plattformen bis zum Jahr 2020 jährlich zweistellig wachsen. Im Geschäftsjahr 2016 erzielte Siemens mit digitalen Services einen Umsatz von mehr als einer Milliarde Euro, mit Softwarelösungen rund 3,3 Milliarden Euro. Das entspricht einer Steigerung von rund zwölf Prozent im Vergleich zum Vorjahr.
   
Um die Innovationskraft weiter zu stärken, plant Siemens, im Geschäftsjahr 2017 seine Investitionen in Forschung und Entwicklung (FuE) um rund 300 Millionen Euro auf rund fünf Milliarden Euro zu steigern. Seit dem Geschäftsjahr 2014 sind die Investitionen in FuE damit um etwa 25 Prozent gewachsen. Ein Großteil der zusätzlichen Mittel soll in die Automatisierung, Digitalisierung sowie in die neue Start-up Einheit next47 fließen.» mehr
 
  ↑ Top  
 

Bosch: Neues modulares Produktionssystem 

Ein Forschungsteam unter Leitung von Bosch entwickelt ein neuartiges industrielles Fertigungskonzept. Ziel des Projektes ReCaM ist es, ein Produktionssystem aufzubauen, das wandlungsfähig ist. Solche Anlagen werden benötigt, um Produktionszeiten in der Fertigung zu verkürzen und Produkte individualisiert herzustellen. ReCaM wird im Rahmen von "Horizont 2020" mit 5,3 Millionen Euro gefördert.» mehr
↑ Top
 
 
 
Sondermeldung  
 
 

Fabmatics: Neue Büro- und Produktionsflächen 

Nachdem die HAP GmbH Dresden und die Roth & Rau – Ortner GmbH zum 1. September unter dem Namen Fabmatics fusionierten, werden nun die getrennten Standorte räumlich zusammengeführt. In der Woche vom 12. bis 16. Dezember beziehen beide Unternehmensteile die neuen 3.500 Quadratmeter Büro- und Produktionsfläche mit Reinraum im Industriepark Micropolis, in der Nähe des Flughafen Dresden.» mehr
↑ Top
 
 
 
Termine  
 
 

Arbeitskreistreffen "Personalentwicklung" | 13.12.2016 

Unter dem Motto "Employer Branding als strategischer Ansatz für eine authentische Arbeitgebermarke: Welche Rolle spielt HR bei der Gestaltung der Unternehmenskultur?" findet am 1. November der nächste Arbeitskreis "Personalentwicklung" statt. Neben drei Vorträgen wird "Employer Branding" mittels methodischer Grundlagen und praktischer Beispiele näher gebracht.» mehr
↑ Top
 
 

Informationsveranstaltung zu ECSEL und PENTA | 13.12.2016 

Um die Mikroelektronik und deren Anwenderbranchen zu stärken, fördert das BMBF deutsche Unternehmen, Forschungsinstitute und Hochschulen bei transnationalen Vorhaben in den europäischen Initiativen ECSEL und PENTA. Die forschungspolitische Zielrichtung der Programme und Fördermöglichkeiten werden in einer Infoveranstaltung am 13. Dezember in Berlin erläutert.» mehr
↑ Top
 
 

Arbeitskreistreffen "Patente - Recht - Steuern" | 15.12.2016 

Der kommende Arbeitskreis "Patente - Recht - Steuern" widmet sich dem Thema "Aktuelles Steuerrecht für Unternehmen aus Gesetzgebung, Rechtsprechung und Verwaltung". Referent Dr. Bernd Kugelberg (Rechtsanwalt und Steuerberater) vermittelt einen Überblick über die wichtigsten Entwicklungen im Steuerrecht. Anmeldungen sind bis zum 13. Dezember möglich.» mehr
↑ Top
 
 

Arbeitskreistreffen "Startup" | 16.12.2016 

Auch der kommende Arbeitskreis "Startup", am 16. Dezember,  dient als Austauschplattform für Neugründungen und zur Förderung von Synergien zwischen Startups und gestandenen Unternehmen der Region. Dieses Mal stellt Jun.-Prof. Dr. Mario Geissler (TU Chemnitz) die Studie "Startup-Ökosystem Sachsen" vor. Zudem erfahren Sie alles zum aktuellen Stand des sächsischen "Smart Systems Hub".» mehr
↑ Top
 
 

Jetzt Ausstellungsfläche buchen: Smart Systems Integration 2017 | 05.01.2017 

Die SSI - die internationale Kommunikationsplattform für Industrie und Forschungsinstitute - dient dem Wissenstransfer zum Thema Smart Systems Integration und findet am 8. und 9. März 2017 in Cork/Irland statt. Silicon Saxony organisiert auch in diesem Jahr einen Gemeinschaftsstand. Anmeldungen für einen Standplatz sind noch bis zum 5. Januar 2017 möglich. » mehr
↑ Top
 
 

14. Innovationsforum für Automatisierung  | 19.-20.01.2017 

Das 14. Innovationsforum für Automatisierung findet am 19. und 20. Januar 2017 im DGUV Tagungszentrum in Dresden statt. Hier treffen sich internationale Industriegrößen, um Branchentrends, Anforderungen und Entwicklungen im Bereich der Automatisierung zu diskutieren. Das diesjährige Programm ist veröffentlicht. Die Anmeldung ist ab sofort möglich.» mehr
↑ Top
 
 

Call for Abstracts: EEAS Konferenz | 24.01.2017 

Die Netzwerke Silicon Saxony, das Kompetenzzentrum Luft- und Raumfahrttechnik Sachsen/Thüringen, Berlin Brandenburg Aerospace Allianz und Hamburg Aviation veranstalten am 24. Januar die in Dresden stattfindende Konferenz "Energy Efficient Aviation Solutions: Impulsgeber für innovative Entwicklungen in der Luftfahrt". Der Call for Abstracts läuft bis 20. Dezember.» mehr
↑ Top
 
 

Jetzt Ausstellungsfläche buchen: SEMICON Europa 2017 | 31.01.2017 

Vom 14. bis 17. November 2017 trifft sich die europäische Halbleiterbranche im Rahmen der Leitmesse productronica zur SEMICON Europa in München. Nutzen Sie die damit verbundenen neuen Möglichkeiten und werden Sie Aussteller auf dem Silicon Saxony Gemeinschaftsstand. Sichern Sie Ihre Ausstellungsfläche noch bis zum 31. Januar zu Frühbucherkonditionen.» mehr
↑ Top
 
 
 
Wettbewerb  
 
 

TÜV Süd: Innovationspreis für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) 

Anlässlich ihres 150-jährigen Jubiläums schreibt die TÜV SÜD AG einen Innovationspreis für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) aus, die in Kooperation mit der Wissenschaft besonders zukunftsträchtige Produkte oder Dienstleistungen entwickeln. Der TÜV SÜD-Innovationspreis ist mit 25.000 Euro dotiert und wird zukünftig jährlich an Unternehmen in Bayern, Baden-Württemberg, Hessen und Sachsen vergeben. Firmen können sich bis zum 24. Februar 2017 bewerben.
   
Die eingereichten Innovationen können aus allen Branchen kommen. Die Markteinführung des Produktes oder der Dienstleistung sollte innerhalb der letzten drei Jahre erfolgt sein, der Jahresumsatz des Unternehmens maximal 50 Millionen Euro betragen. Kriterien für die Bewertung sind u.a. ein hoher Innovationsgehalt, der erkennbare Nutzen, die Mittelstandseignung sowie die Praktikabilität und erfolgreiche Umsetzung.» mehr
 
  ↑ Top  
 
 

Impressum

SILICON SAXONY e. V.
Manfred-von-Ardenne-Ring 20 / D-01099 Dresden
Tel.: +49 351 8925 888
Fax: +49 351 8925 889
E-Mail: info@silicon-saxony.de
Internet: www.silicon-saxony.de
 
Vorstand: Heinz Martin Esser, Gitta Haupold, Helmut Warnecke, Prof. Dr. Frank Schönefeld
Sitz: Dresden / Registergericht Dresden VR 3903 / USt-ID: DE222662079
 
Der Newsletter wurde an folgende E-Mail-Adresse gesendet: {email}
 
Zum Abbestellen unseres Newsletters klicken Sie bitte auf folgenden Link: {unsubscribe}
 
Bei Fragen oder Anregungen senden Sie bitte eine Mail an redaktion@silicon-saxony.de
 
Unser Newsletter-Archiv finden Sie hier.


Facebook    linkedin    Xing
 
{statistic_picture}